In Vilsbiburg hat es uns sehr gefallen, obwohl wir am Anfang niemanden kannten. Als wir in Gruppen aufgeteilt wurden, haben wir uns gleich wie ein Teil davon gefühlt. Alle waren seht höflich und hilfsbereit mit uns, wir haben neue Leute kennengelernt und viele Freundschaften geschlossen.

Es war am Anfang sehr anstrengend am Morgen aufzustehen und sofort mit dem Training zu beginnen, da wir es nicht gewohnt waren. Später aber war es sehr toll. Das Stationstraining war anstrengend aber schön, auch weil wir daraus sehr viel gelernt haben. Wir bedanken Hermes Scomparin, der uns diese Möglichkeit gegeben hat und uns auf diese Idee gebracht hat, die Coaches, die sich um uns gekümmert haben, uns immer zu lachen gebracht haben und uns viel beigebracht haben. Ein Danke auch an Jens Grube, der alles so gut organisiert hat, und auch an alle Campers, die immer sehr nett waren!! Es gibt eigentlich nichts mehr zu sagen, weil diese Erfahrung einzigartig war. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Eure italienische Mädels, Agnese Silvia Anna Barbara Lucia und Ilia.