43 Mini-Camp Bericht

Kaum war der Stress eines anstrengenden Schuljahres vorüber, schon ging es auf dem Hallenboden der Vilstalhalle in Vilsbiburg wieder zur Sache. Am Freitag den 29.07.2011 startete das 43 Mini-Camp um 15 Uhr wieder. Nachdem Camp Leiter Jens Grube der Testlauf im letzten Jahr erfolgreich geglückt war, hieß es nun also zum zweiten Mal 43 MINI-Camp.

Nach und nach trudelten die von überfüllten Straßen gequälten 7-12 Jährigen Kinder in die Halle ein, sodass es nach der Anmeldung, mit den neu erhaltenen Sachen von Ausrüster 43 gleich beginnen konnte. Nach dem Warm up wurden die 34 Camper in Connecticut Huskies, Butler Bulldogs, Kentucky Wildcats und Kansas Jayhawks eingeteilt, sodass es nach dem Stationstraining gleich mit den ersten Spielen der jeweiligen Teams losgehen konnte. Nach dem Abendessen gab es dann noch die ersten Wurf- und 1:1-Disziplinen, woraufhin es danach gleich ins Bett ging, um sich für einen weiteren, noch anstrengenderen Tag  fit zu schlafen.

In den frühen Morgenstunden klopfte es mehrmals an der Tür, und die Coaches hatten alle Hände voll mit den gewöhnlichen „Mini-Camp-Kinderkrankheiten“, wie Heimweh, zu tun. Um 7:50 Uhr ging es gleich mal zum alltäglichen Morgenlauf, auf welches das Frühstück folgte. Nach einer kurzen Verdauungspause, folgte ein weiterer spannender Camptag mit Stationstraining, 1:1, Werfen und vielem Spielen, sowie dem witzigen Kino-Film „Gregs Diary“. Leider gab es auch 2 Kinder, welche noch am späten Abend, wegen Heimwehs abgeholt werden mussten.

Nach zwei tollen Camptagen, folgte nun der dritte und letzte Tag, an dem es zu den Finalen Wurf, 1:1 und Freiwurf Wettbewerben kam, bei denen die Sieger tolle Preise abstaubten. Zu guter letzt gab es auch noch ein Allstar Game, welches knapp mit 23:26 ausging, und bis zum Ende extrem spannend war, wovon sich auch einige Gäste auf der Tribüne überzeugen konnten.

Alles in allem kann man sagen, dass das Mini Camp ein tolles Erlebnis für die Camper UND die Coaches war, und auf jeden Fall Wiederholungsbedarf besteht :).

Aaron