Hallo Liebe 43Camper,

während die Coaches noch die Halle auskehren und ihre Sachen packen um nach einer Woche Camp viel Schlaf nachzuholen, beginne ich schon direkt vor Ort mit den ersten Vorbereitungen um das nächste 43Camp zu planen.

Welche zusätzlichen Highlights werden wir ins Camp einbauen? Können wir den Preis vom letzten Jahr halten? JA – wir können sogar durch die frühzeitige Planung einen frühzahler Rabatt anbieten. (pro Camper 180.- bei Zahlung bis zum 28.2.2011)

Wer steckt hinter dem 43Camp, ja klar, ich. Wer mich noch nicht kennt, mein Name ist Jens Grube, ich lebe seit 10 Jahren in Bayern und bin aus Berufsgründen hierher gekommen. Bevor ich nach Bayern kam habe ich in Chemnitz als Trainer gearbeitet und habe Bundesliga und Jugend trainiert. In Bayern habe ich dann 2.BL/RL und Jugend trainiert.

Doch so ein 43Camp kann man nicht alleine stemmen, wer gehört noch dazu? Da ist Peter Ödinger, er ist der Jugendchef von OBB, und natürlich Max Teschemacher (Chef 43) ist dabei, er liefert die stylischen Basketballklamotten. Damit ihr vom 43Camp erfahrt, müssen wir 3 einen Flyer erstellen. Doch bevor der Flyer fertig ist, gibt es noch viele Fragen zu klären.

Wann bekommen wir die Halle in Vilsbiburg, was wird es zu Essen geben, welche Coaches laden wir heuer ein, was wird in den Trainingsplan übernommen, was gestrichen, welche speziellen Events sind geplant, welche Gast – Coaches kommen? Fragen über Fragen – um eine optimale „Campstimmung“ zu ermöglichen. Wenn die Termine fix sind, alle Ideen verarbeitet, dann können wir den Flyer designen und drucken, Homepage aktualisieren, Flyer verteilen ….

Als nächstes geht es an die Klamotten: was für eine Ausrüstung wird es diesmal geben? Hier wird auch schwer diskutiert, was ist für die Camper gut, was hilft ihnen auch später im Training und in der Freizeit. Die Bestellungen müssen natürlich schnellstmöglich raus, sonst ist es schwer zum 43Camp alles da zu haben.

Eines der neuen Highlights des 43Camp 2011 können wir euch jetzt schon verraten: Wir haben eine Zusammenarbeit mit den Roten Raben geplant. Sie waren Deutscher Meister im Volleyball und spielen sogar in der Euroleage! Jetzt werden einige sagen „was Volleyball? ich will doch Basketball“ spielen. Richtig – und so wird es auch sein.
Doch im sportlichen Bereich gibt es viele Gemeinsamkeiten, diese wollen wir nutzen und das Beste aus beiden Sportarten mitnehmen.

Was zum Beispiel sehr gut zusammen geht sind die Koordinationsübungen oder auch Dinge welche die Physios machen können. Jeder weiß ja wie gut Volleyballer springen können, dies kann für einen Basketballer nicht schlecht sein. Bei der Freizeitgestaltung ist es sicher auch ein Vorteil, zum krönenden Abschluss soll es eine gemeinsame Abschlussparty geben.

Während des 43Camps werden wieder die Camper of the Day gewählt und mit tollen Preisen von For Three bedacht und es gibt wieder das Highlight mit dem Camper vs Coaches Game oder dann EUER Allstar-Game. Um dann am Ende für die jeweiligen Gruppen, den 43Camp-MVP zu ehren.

Also ihr seht es ist noch einiges zu tun bevor es wirklich losgehen kann.

HALT!!! das Wichtigste hätte ich jetzt fast vergessen! Die 43 Camper – ohne euch geht gar nichts. Ich mache nun schon viele Jahre diese Camps, aber ich muss wirklich sagen, das letzte 43Camp habt ihr und die Coaches zum besten Camp aller Zeiten gemacht, klingt cool. Aber im Ernst, es war wirklich super mit euch und die Coaches haben auch einen tollen Job gemacht. Nochmals herzlichen Dank!

Es fehlen natürlich noch weitere Helfer die jetzt sicher zu kurz gekommen sind, Jutta die sich stetig um den reibungslosen Ablauf in der Halle kümmert. Andrea als Physio wird auch wieder ihren Beitrag zum 43Camp leisten. Doch auch ohne die Unterstützung der Vilsbiburger wäre so ein Camp nicht wirklich durchführbar.

Herzlichen Dank an alle Helfer.

Also bis zum 43Camp
Euer Jens
Campchef