Sommercamp 2009 – Day 3

Der zweite volle Camptag startete erneut mit dem beliebten Morgenlauf. Nach 20 Minuten Joggen bei blauem Himmel ging es zum Frühstück.

Auf allgemeines Aufwärmen und KSÜ (Körper stabilisierende Übungen) folgte eine gemeinsame, lange Dehnrunde, um die müden Glieder wieder auf Betriebstemperatur zu bringen. Es folgten die Stationen Ballhandling, Defence, 1 gegen 1 und anschließend die ersten drei Spiele des Tages.

Alle Camper ließen sich das nahrhafte Mittagessen schmecken und gingen gestärkt in die zweite Runde Stationstraining. Etwas müde, jedoch fokussiert gingen die Jungs und Mädchen in die letzten zwei Spiele des Tages und bewiesen in packenden Spiele ihr Können. Im darauf folgenden 1 gegen 1 und Wurfwettbewerb gingen alle Teilnehmer vor dem Abendessen das letzte mal an ihre Grenzen, bevor es in die lang verdiente Abend- und Ruhepause ging.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.