Sommercamp 2010 – Day 4

„Tag der Erholung“ – Der vorletzte Camptag!

Nach drei intensiven und anstrengenden Tagen im 43-Camp wurde das Stationstraining am heutigen Donnerstag ausgesetzt und die umkämpften Spiele der NCAA und NBA unter den Campern rückten in den Fokus. Ein buntes und regeneratives Rahmenprogramm vollendete den vorletzen Camptag. Um 7.30 Uhr wurden die Camper von den Coaches geweckt, um bereits 15 Minuten später noch leicht verschlafen mit dem alltäglichen Morgenlauf und dem anschließendem gemeinsamen Frühstück den Camptag zu beginnen. Nach einem kurzen Warm up mit Laufschulung und kleinen Spielchen starteten auch sofort die Spiele in den Ligen der beiden Altersklassen.

Um 11.15 Uhr zu ungewohnter Zeit ging es zum Mittagessen, da bereits um ein Uhr der nächste Programmpunkt auf dem Tagesplan stand. Wie jedes Jahr am Donnerstag ging es auch am heutigen Nachmittag ins örtliche Cineplex Kino, wo die Camper bei ein paar Süßigkeiten und einem lustigen Film Kraft für die verbleibenden Trainingseinheiten tanken sollten. Die Spannung, welchen Film die Camper in diesem Jahr sehen würden war wie jedes Jahr riesengroß. Und mit dem erst am heutigen Tag angelaufenen Film „Kindsköpfe“ schien die Campleitung den Geschmack der Camper voll und ganz getroffen zu haben. Im Anschluss ging es sofort zurück in die Vilstalhalle, wo umgehend nach kurzen Teammeetings und teaminternem Warm up die Spiele 3 und 4 des heutigen Tages gestartet wurden.

Nach dem Abendessen hieß es dann für die Kids „noch einmal zurück in die Halle“, um die täglichen Frei- und Dreipunktwürfe zu werfen und sich im „One-on-one“ zu messen. Punkt 20.30 Uhr startete dann das Highlight des heutigen Tages. Im Spiel „Camper gegen Coaches“ durften zehn von den Trainern ausgewählte Camper in einem 30-minütigen Spiel ihre Chance nutzen, um den Trainern, die sie schon die ganze Woche durch die Halle scheuchen, eins auszuwischen. Mit einem 71:34, für die Coaches natürlich ;-)), ging der vorletzte Tag im „43-Camp“ zu Ende und es hieß „Lichter aus“ und Krafttanken für einen letzten Trainingstag in der Vilsbiburger Vilstalhalle.

Michi

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.