All Stars 2012

Das Beste zum Schluss – der letzte Camp-Tag

Am Abschiedstag standen einige Wettkämpfe und Auszeichnungen an, die sich schon die ganze Woche ankündigten. Aber vorher mussten alle Camper ihre sieben Sachen zusammen packen und die Halle in einen ordnungsgemäßen Zustand bringen.

Bevor das letztes gemeinsames Warm up stattfand,  wurde die Camper oft he Day des Vortages gekürt: bei der NCAA war das der Maximilian von den Dukes und bei der NBA war das die Annalena.
Dann begannen endlich die ersten Finalrunden für die Wurfwettbewerbe und der 1:1 Spiele. Seit Samstag  wurde auf diese Endrunden hingearbeitet, indem die Camper jeden Tag ihre Würfe nahmen oder ihre Gegner zum 1:1 herausforderten um ihr Ranking zu verbessern. Letztlich kamen dann die besten der NBA Teams und der NCAA Teams in die Finalrunde.

Freuen konnte sich Jonathan (8/10) der im Freiwurffinale der NBA gegen Emanuel (7/10) gewann.  Und auch im 3er Wurfwettbewerb unterlag Emanuel erneut gegen Jean Pierre, der da den ersten Platz  erreichte. In der NCAA hat sich Louis bei den Freiwürfen durchgesetzt und Tristan beim Wurfwettbewerb.

Unter der Anfeuerung der übrigen Camper auf der Tribüne starteten dann die 1:1 Finals. In der NCAA lieferten sich Max und Tilmann ein spannendes Match. Letztere verwandelte fast alle seine Sprungwürfe und stealte sich immer wieder den Ball in der Defense, sodass er verdient als Sieger die Partie beendete. In der NBA war es ein Kampf David gegen Goliath und sich letztlich Oli überragend gegen Karol durchsetzen konnte. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner der Wettbewerbe.

Und nun das Schmankerl des Tages: All Star Game!!!

Acht Spieler der NBA und der NCAA schafften es in die Teams der All Star:
Team orange: Max, Tilmann, Emanuel, Florian, Cynthia, Clara, Sven, Abraham mit den Coaches Jonathan & Florens
Team grey: Oliver, Jonathan, Annalena, Lili, Jonas, Kevin, Louis, Simon mit den Coaches Marius & Gaith

Von Beginn an dominierten die Allstars orange die Partie, dennoch konnten sich die Greys immer wieder ran kämpfen. Nachdem Abi 8 Punkte in Folge machte und damit den Oranges ein Vorsprung erspielte, kamen die Greys nicht mehr ran. Grey brachte den Sieg sicher nach Hause.

Abschließend gab es die große Siegerehrung, viele attraktive Preise wurden durch den Campleiter Jens überreicht. Zunächst bekamen die Ligasieger der NBA und NCAA ihre Ehrungen: die LA Clippers und Kentucky!

Super Einsatz in der gesamten Campzeit zeigten zwei Spieler, die dafür mit `Camper of the Week´ ausgezeichnet wurden: Florian B. (NBA) und Clara (NCAA). Als MIP, als der Camper der sich in der Zeit am meisten entwickelt hat, wurden in der NBA Benedikt N. und in der NCAA Thomas B. gekürt. Und als wichtigster Preis der MVP, der den Titel als wertvollsten Spieler charakterisiert, wurden eindeutig Emanuel in der NBA und May W. in der NCAA geehrt.

Es gab zu den offiziellen, bekannten Preisen noch zusätzliche Ehrungen:
Dribbelkönig: Patrick S., Colin, Felix W.

Die arme Sau der Woche: Tassilo, er erhielt einen Trostpreis.
Aufstrebendes Jugendtalent/Topscorer der Liga: Oliver

Verabschiedet wurden die Camper mit einer letzten `Team Time´ mit ihrem Teamcoach, wo es dann auch die Bewertungsbögen, das Campfoto und andere Kleinigkeiten gab.
Danke an alle Coaches, Camper, die Leitung und die Besucher für ein paar tolle Tage `Basketball´. Ich hoffe wir sehen und nächstes Jahr alle wieder.

Eure Doro