Tag 2 im Minicamp: Es ist nicht immer leicht

Die Nacht war gut überstanden und schon ging es mit dem Morgenlauf los. Danach gab es zum Glück was zur Stärkung. Wieder in der Halle angekommen wurde sich um die Trinkflaschen gekümmert und dann war es schon wieder Zeit um sich etwas mit Basketball zu beschäftigen.

Die 43Camper wurden in Stationen aufgeteilt und jede Gruppe hatte dann Zeit etwas für den Wurf, die Defense, den Korbleger und das Passen und Fangen zu tun. Nach den Stationen wurde gespielt und die Coaches feuerten ihre Spieler richtig gut an. Es wurden tolle Spiele gezeigt und die Ergebnis genau notiert. Es gibt ja ein Finalspiel!!!!

Doch dann war jeder für sich gefordert, nun ging es an die  Wettbewerbe , 1-1, FW und 3er, natürlich vom Zonenrand!

Mittag war super, nicht nur das Essen auch das Wetter war toll. Doch jetzt war erstmal Pause!

Spiele und Wettbewerbe fanden ihr Fortsetzung und die „Minis“ strengten sich richtig an! Die 43Coaches waren begeistert von dieser Power.

Nach dem Abendessen gab es eine andere Form des üblichen warm up. Football , Mädchen und 43Coaches gegen die Jungs!! Nun wer hier als Sieger hervorgegangen ist, wird verschwiegen 😉  Doch nach den Gesichtern zu urteilen hat es ALLEN Spaß gemacht! Dann wurde noch etwas geübt, Ballhandling, Werfen, Korbleger und Defense. Dann gab es nochmals 1 Spiel. Und jetzt ab ins Bett!!! 

J.G.